Début Start

Ensemble Spieler

Exposé Projektskizze

Livre Buch

Sonner Klang

Paysage Bühnenbild

Publicité Print

Envoûtement Verehrung

Évenements Termine

Empreinte Impressum

 

Gefördert durch das Ministerium

für Wissenschaft, Forschung und

Kunst Baden-Württemberg

patronné

par le ministère

de l' Education

Baden-Württemberg

Südwestpresse 13.06.2015

Inszenierung nach einem Comic von --------------------- fürs Theater adaptiert von Hubert Janek

Jean Henri Gaston Giraud

Organisatorische und dramaturgische Vorarbeit,

Gewinnung von Kooperations-Partnern ... Juli - Oktober 2015

Ensemble-Fluktuation ... Oktober - Dezember 2015

Inszenierungs-Arbeit (Parcours) ... Januar 2016 - Februar 2017

Planung und Dokumentation

 

Jahresprobenplan.pdf

 

 

 

 

JUNI 2015

Mo Di Mi Do Fr Sa So

01 02 03 04 05 06 07

08 09 10 11 12 13 14

15 16 17 18 19 20 21

22 23 24 25 26 27 28

29

bis 07.06. Pfingstferien

16., Förderzusage MWK

 

JULI 2015

Mo Di Mi Do Fr Sa So

00 00 01 02 03 04 05

06 07 08 09 10 11 12

13 14 15 16 17 18 19

20 21 22 23 24 25 26

27 28 29 30 31

Gewinnung der Kooperationspartner

30.07. - 11.09. Sommerferien

 

AUGUST 2015

Mo Di Mi Do Fr Sa So

00 00 00 00  00 01 02

03 04 05 06 07 08 09

10 11 12 13 14 15 16

17 18 19 20 21 22 23

24 25 26 27 28 29 30

31

 

SEPTEMBER 2015

Mo Di Mi Do Fr Sa So

00 01 02 03 04 05 06

07 08 09 10 11 12 13

14 15 16 17 18 19 20

21 22 23 24 25 26 27

28 29 30

04., Kontakt mit Nadine Lindenthal

07.-11., Workshop EXPERIMENTELE BILDUNGSRÄUME im Kloster Kirchberg

während dieser Zeit Beschäftigung mit der

Textgrundlage in Zusammenarbeit mit Sandra Adam

Sandra Adam

Gewinnung des Ensembles über Kooperationspartner und öffentliche Ausschreibung in der NWZ

Recherche über David Randall-MacIver als (historische "Vorlage" für Major Grubert)

17., Fahrt nach Weinstadt zu Con-Tainer und Besprechung mit Stephan Knödler

25., Recherche Nacht der Architektur in der Kunsthalle Göppingen

 

OKTOBER 2015

Mo Di Mi Do Fr Sa So

00 00 00 01 02 03 04 

05 06 07 08 09 10 11

12 13 14 15 16 17 18

19 20 21 22 23 24 25

26 27 28 29 30 31

22., 19.00 - 20.30 Uhr Proben-Start, VHS Nördlicher Ring, Raum S1

Die Proben finden immer donnerstags statt, außer in den Ferien.

 

Joachim Datko

Einstieg bis Mitte Dezember möglich.

Phase I. (Hürden, Grundlagen, Fluktuation)

 

NOVEMBER 2015

Mo Di Mi Do Fr Sa So

00 00 00 00 00 00 01 

02 03 04 05 06 07 08

09 10 11 12 13 14 15

16 17 18 19 20 21 22

23 24 25 26 27 28 29

30

02. - 06. Herbstferien

07., Kostümrecherche beim Staatstheater Fundus

12., Probe

19., Probe mit Schwerpunkt Gesang und Bewegung

26., Probe mit Mme Kulmer und dem Schwerpunkt Kunst

 

DEZEMBER 2015

Mo Di Mi Do Fr Sa So

00 01 02 03 04 05 06

07 08 09 10 11 12 13

14 15 16 17 18 19 20

21 22 23 24 25 26 27

28 29 30 31

03., Probe mit Schwerpunkt Choreografie

Thomas Faupel

10., Probe mit Schwerpunkt Klanggerüst

16., Kostümauswahl beim Staatstheater Fundus

Möbiusschleife

 

17., Workshop Kunst in Kooperation mit der Kunsthalle Göppingen

im Ausstellungsraum: Stefan Strumbel "Handel with care"

21., Presse Das Stahlherz wird zur Bühnenkulisse

Joachim Datko

Dank an die Kunsthalle Göppingen und Stefan Strumbel für Einverständnis

und Kooperation und Dank an Joachim Datko und die Kreismedienstelle

für Videoaufnahmen und Schnitt. PANORAMA

22., Videoschnitt im KMZ

23.12.15 - 08.01.16 Weihnachtsferien

  

JANUAR 2016

Mo Di Mi Do Fr Sa So

00 00 00 00 01 02 03

04 05 06 07 08 09 10

11 12 13 14 15 16 17

18 19 20 21 22 23 24

25 26 27 28 29 30 31

01., Jour de I'An

02., Kostüme kaufen beim Staatstheater Fundus

Phase II. (Szenenproben nach Schwerpunkten)

 

13., Kleidung für Kostüme bei Alb-Fils-Klinik holen

14., Szene 1 Probe mit Schwerpunkt Kostümanprobe + weiße Berufskleidung (Säcke anlegen)

Rhythmusfragment Tapis I. üben, Textordner (mit Aufkleber) mit Glossar 1+2 ausgeben

"Die Ballade von der Kristallmelodie" von Sebastian Krämer

Probenphasen (S1-Probe, komprimiert / Hof-Probe, Kordel-Bühnenfläche) erläutern

Anmeldeformalitäten und Bildfreigaben (falls noch nicht geschehen)

Besprechung mit Angela und Sawako, Zeitraum: 21.01. - 04.02.

 

19., Besprechung mit Alex Kirchgessner und Tyson Autenrieth, Container und Miniland

 

20., Musikbesprechung mit Angela

21., Probe mit Schwerpunkt Gesang, Rhythmus und Musik

Instrumente mitbringen: Akkordeon, E-Drums, Gitarre, Keyboard

Verfremdungen mit Instrumenten und Stimme ausprobieren

Rhythmusfragment Tapis I. (I.b) und II. - V. entwickeln und üben mit Akkordeon, Clarina, Saxophon (Norbert Aupperle)

Bewegungsimprovisationen nach Comicvorlage und/oder Erfahrung von Sawako (Polonaise, Schwingflügeltür usw.)

Rhythmisierter Text von Sebastian Krämer als Grundlage für spätere Liedtexte

 

27., Musikbesprechung mit Angela

28., Szene 1-3 Probe mit Schwerpunkt Rolle und Text ohne Sawako

Audioaufnahmen mit Verfremdungseffekten und Bewegungsinszenierung

 

FEBRUAR 2016

Mo Di Mi Do Fr Sa So

01 02 03 04 05 06 07

08 09 10 11 12 13 14

15 16 17 18 19 20 21

22 23 24 25 26 27 28

29

03., Besprechung zur Musik mit Edi und Betsi

04., Probe mit Schwerpunkt Gesang, Rhythmus und Musik

Tapis I. - V.: Audioaufnahmen und Stimme, Text u.a.

Besprechung mit Angela und Sawako, Zeitraum: 18.02. - 17.03.

08. - 12. Winterferien

11., Szene 3 Besprechungen zur Musik mit Angela und Christina

13., Erstkontakt mit Modellbaufreunden Salach 1999 e.V.

18., Probe mit Schwerpunkt Rolle, Text ohne Sawako

Norbert am Saxophon: Ciguri, Debut, Air (nach Noten von Angela und Playback von Thomas)

25., Szene 4 (Anfang) Probe mit Schwerpunkt Rolle, Text und Bewegung

1.-3. Szene: Bewegungs-Choreographien (erste Überlegungen zur 4. Szene)

 

MÄRZ 2016

Mo Di Mi Do Fr Sa So

00 01 02 03 04 05 06

07 08 09 10 11 12 13

14 15 16 17 18 19 20

21 22 23 24 25 26 27

28 29 30 31

02., Treffen mit Peter Bombardelli in Süssen

03., Szene 4+5 ggf. Einzelprobe Musik im Nebenraum ohne Sawako

10., Szene 6-8 Probe mit Schwerpunkt Rolle, Text

Besprechung mit Angela und Sawako, Zeitraum: 07.04. - 12.05.

17., Workshop Kunst in Kooperation mit der Kunsthalle Göppingen mit Schwerpunkt Malen und Musik

Birgit Kulmer

23., Treffen mit Peter Bombardelli in Süssen

24., Probe fällt aus

26., Besprechung bei den Modellbaufreunden Salach 1999 e.V.

J.C. und Major Grubert fliehen vor dem Osterhasen

29.03. - 01.04. Osterferien

Phase III. (Szenenproben in chronologischer Reihenfolge)

 

APRIL 2016

Mo Di Mi Do Fr Sa So

00 00 00 00 01 02 03

04 05 06 07 08 09 10

11 12 13 14 15 16 17

18 19 20 21 22 23 24

25 26 27 28 29 30

07., Szene 9+10 Probe mit Schwerpunkt Rolle, Text, Portraitfotos

Joachim Datko

14., Szene 11 Probe mit Schwerpunkt Rolle, Text

19., Anfrage an Hallenverwaltung und Kooperationspartner wegen Info-Stand

21., Szene 12+13 Probe mit Schwerpunkt Rolle, Text

27., 18.00 Uhr, Treffen mit Peter Bombardelli in Süssen zur Vorbereitung der Probe am 05.05.

28., Szene 14 Probe mit Schwerpunkt Rolle, Text, Kordelbühne?, Rhythmus IV. nach Playback üben

 

MAI 2016

Mo Di Mi Do Fr Sa So

00 00 00 00 00 00 01 

02 03 04 05 06 07 08

09 10 11 12 13 14 15

16 17 18 19 20 21 22

23 24 25 26 27 28 29

30 31

05., Chr. Himmelfahrt, Sawako Musikprobe: Thomas, Angela, Christina, Ami, Peter

07., Kostüme kaufen beim Staatstheater Fundus

12., Workshop Kunst in Kooperation mit der Kunsthalle Göppingen mit Schwerpunkt Performance

Thomas Faupel

Kostümanprobe, Besprechung mit Angela und Sawako, Zeitraum: 02.06. - 21.07.

17.-28., Bühnenbildkonzept

16. - 27. Pfingstferien

19., Besorgungen für Kostüme

24., Besprechung mit Sawako

25., Besuch bei Familie Gebhardt

28., Absprachen mit Modellbaufreunden

 

Phase IV. (Ablaufproben, Musik, Choreographie)

JUNI 2016

Mo Di Mi Do Fr Sa So

00 00 01 02 03 04 05

06 07 08 09 10 11 12

13 14 15 16 17 18 19

20 21 22 23 24 25 26

27 28 29 30

02., Szene 15+16 Probe mit Schwerpunkt Rolle, Text, Kostüme, Foto

03., Wellpappe für Bühnenbild abholen

04., Printmedien anlegen

09., Szene 17+18 Probe mit Schwerpunkt Rolle, Text

16., Szene 19+20 Probe mit Schwerpunkt Rolle, Text

20., Bühnenbildbau

23., Szene 21-23 Probe mit Schwerpunkt Rolle, Text

25., Bühnenbildbau in Kooperation mit den Modellbaufreunden Salach e.V.

26., Bühnenbildbau

29., Bühnenbildbau

30., Wiederholung einzelner Szenen

Probe mit Schwerpunkt Rolle, Text (mit Christian Gebhardt)

 

JULI 2016

Mo Di Mi Do Fr Sa So

00 00 00 00 01 02 03

04 05 06 07 08 09 10

11 12 13 14 15 16 17

18 19 20 21 22 23 24

25 26 27 28 29 30 31

03., Bühnenbildbau

07., Wiederholung einzelner Szenen

Probe mit Schwerpunkt Klatschrhythmen, Rolle, Text (mit Christian Gebhardt) Sawako

13., Bühnenbildbau

14., Musikprobe in Salach: Thomas, Angela, Christina, Ami, Peter, Edi, Betsi

 

16., Blockprobe, 10.00 - 18.00 Uhr Sawako bis 14.30 Uhr

Wiederholung aller Szenen Eintragen von Bleistiftnotizen (Ablauf und Regieanweisungen) in die Textbücher

 

21., Wiederholung einzelner Szenen Sawako

28., Stadthalle anschauen, Videoaufnahmen Kein Techniker vor Ort, obwohl abgesprochen

29.07. - 09.09. Sommerferien

 

AUGUST 2016

Mo Di Mi Do Fr Sa So

01 02 03 04 05 06 07

08 09 10 11 12 13 14

15 16 17 18 19 20 21

22 23 24 25 26 27 28

29 30 31

Bühnenbildbau in Kooperation mit den Modellbaufreunden Salach e.V.

Printmediengestaltung und -druck

 

SEPTEMBER 2016

Mo Di Mi Do Fr Sa So

00 00 00 01 02 03 04 

05 06 07 08 09 10 11

12 13 14 15 16 17 18

19 20 21 22 23 24 25

26 27 28 29 30

Printmedien an Ensemble und Kooperationspartner (i.B. Kulturreferat GP!) verteilen

15., Infoabend Probenunterbrechung bis 10.11.2016

19. ff, E-Mail Newsletter Terminverschiebung

 

OKTOBER 2016

Mo Di Mi Do Fr Sa So

00 00 00 00  00 01 02

03 04 05 06 07 08 09

10 11 12 13 14 15 16

17 18 19 20 21 22 23

24 25 26 27 28 29 30

31

31.10. - 04.11. Herbstferien

 

Phase V. (Répétez und Feinschliff)  

NOBEMBER 2016

Mo Di Mi Do Fr Sa So

00 01 02 03 04 05 06

07 08 09 10 11 12 13

14 15 16 17 18 19 20

21 22 23 24 25 26 27

28 29 30

10., mit Schwerpunkt Rolle, Text

17., mit Schwerpunkt Rolle, Text

24., mit Schwerpunkt Rolle, Text

 

DEZEMBER 2016

Mo Di Mi Do Fr Sa So

00 00 00 01 02 03 04 

05 06 07 08 09 10 11

12 13 14 15 16 17 18

19 20 21 22 23 24 25

26 27 28 29 30 31

01., mit Schwerpunkt Rolle, Text

08., mit Schwerpunkt Rolle, Text

15., mit Schwerpunkt Rolle, Text

22., mit Schwerpunkt Rolle, Text

28., 14.30 Uhr Mikrophontechnikbesprechung mit Angela

23.12.2016 - 06.01.2017 Weihnachtsferien

 

JANUAR 2017

Mo Di Mi Do Fr Sa So

00 00 00 00 00 00 01 

02 03 04 05 06 07 08

09 10 11 12 13 14 15

16 17 18 19 20 21 22

23 24 25 26 27 28 29

30 31

12., Szene 1-11

12.+13., E-Mail Newsletter Billet, s'il vous plait!

16., Pizzeria für Abschlussfest buchen

17., Licht- und Tonbesprechung mit Klaus Caesar

19., Szene 12-23

20., 09.30 - ca.11.30 Uhr Videobesprechung mit Alina Barth

20., 17.00- ca.18.30 Uhr Videobesprechung mit Thorsten Thamm und Jörg Gebhardt

26., Stadthalle: Bühne, Licht, Mikro, Soundeinspielung, Videoaufnahmen, Audiomitschnitt möglich !

        mit Heidrun Nägele (Kostüme)

  

FEBRUAR 2017

Mo Di Mi Do Fr Sa So

00 00 01 02 03 04 05

06 07 08 09 10 11 12

13 14 15 16 17 18 19

20 21 22 23 24 25 26

27 28 29 30

02., Szene 1-11 , ab 20.15 Uhr Musikprobe

06.ff, Kontakt Janine Schönstein (Handy), Blumen bestellen, Zettel für Platzreservierungen vorbereiten, Sperrmüllkarte abschicken

08., Kontakt Olaf Eisert

09., Szene 12-23

10., 17.00 Uhr, mit Smart zur Stadthalle, zu Fuß zu AVS, Abholung des Sprinter AVS (100 Euro Kaution)

10., 18.15 Uhr, Laden beim Alten Kino mit Olaf Eisert und Wilfried Schroeder (A3-Plakat aussen)

11., 9.00 Uhr kurz beim Wertstoffhof Salach vorbei und dann mit Sprinter zur VHS

11., Blockprobe, 10.00 - 18.00 Uhr

mit Cordula Edler und Heidrun Nägele (Kostüme)

ab 14.00 Uhr mit, Alina Barth und Thorsten Thamm (Video)

Wiederholung aller Szenen, Generalprobe

11., 18.00 Uhr mit Sprinter zur Stadthalle, mit Smart zur nachhause

 

 

Grußwort: Kulturbürgermeisterin Gabriele Zull

(Das wird nichts mehr werden. Frau Zull ist nun OB in Fellbach. Schade für uns!)

Stadt Göppingen

13., Kontakt zu Janine Schönstein, Blumen abholen, mit Smart nach Göppingen, Schlüssel zu VHS, weiter zur Stadthalle

13.,

- Kooperationspartner bauen Info-Stände auf

- Bühnen-, Video- und Requisiteneinrichtung 14.00 Uhr

- Einweisung der Techniker 15.00 Uhr

- Einleuchten der beiden Bühnen 15.30 Uhr

- Sound-, und Videocheck 17.30 Uhr

- Ensemble Kostümeinrichtung 18.30 Uhr

- Einweisung Jürgen Serfass 18.45 Uhr

- Einweisung Abendkasse 19.00 Uhr

- Bühnenrundgang mit dem Ensemble 19.15 Uhr

- Abendkasse ab 19.30 Uhr

Premiere in der Stadthalle Göppingen, 20.00 Uhr Foto: Joachim Datko

20.00-20.55 Uhr / 15 Min. Pause mit Bewirtung / 21.10-22.00 Uhr

Besuch von Yvonne Meiniger, Theaterwissenschaftlerin, München

- Audiomitschnitt

- Presseinterview

 

14.,

- Bühnen-, Video- und Requisiteneinrichtung 17.30 Uhr

- Sound-, und Videocheck, Ensemble Kostümeinrichtung 18.30 Uhr

- Einweisung Abendkasse 19.15 Uhr

- Abendkasse ab 19.30 Uhr

Folgeaufführung in der Stadthalle Göppingen, 20.00 Uhr Foto: Uwe Bauer

20.00-20.55 Uhr / 15 Min. Pause mit Bewirtung / 21.10-22.00 Uhr

- Abbau und Verladung 22.00-23.00 Uhr

Ensemble darf Kostümteile behalten, Einladungsblatt zum Abschlussfest am 23.02.2017 im "Wilden Mann"

mit Sprinter nach Hause

 

15., 7.00 Uhr Miniland ausladen

       8.00-11.00 Uhr Ausladen Sprinter für Sperrmüll, Auseinanderbauen der Stühle, Einlagerung der Restkostüme,

       Metallteile vor Tor von Wertstoffhof

       12.00 Uhr, Rückgabe Sprinter an AVS, zu Fuß zur Stadthalle, mit Smart nach Hause

       15.00 Uhr Entsorgung Metallteile bei Wertstoffhof

16.-18., weitere Entsorgungsarbeiten, Homepagestatus: Abgeschlossenes Projekt

20.ff, Fotos auf Homepage, Fotos und Audiomitschnitt auf DVD (KMZ) für Ensemble, MWK und ITI

 

21., Rezension von Yvonne Meiniger

Yvonne Meininger

 

23., ab 19.00 Uhr, Abschlussfest mit dem Ensemble "Wilder Mann" Göppingen

 

Projektabschluss und Auflösung des Fundus

 

i.d.F. Verwendungsnachweis für MWK

 

 

a atterri

It wasn't easy

 

 

 

 

 

 

 

^

Les régles du jeu

Présence visuelle

Note H&L

 

Aus dem Französischen übersetzt von Daniele und Rüdiger Böhm

für den Volksverlag Linden 1981. Nachübersetzung in wesentlichen

Teilen von Étienne Chazeau Oyonnax für theaterfuereinjahr 2015/16.

"Mohads Geliebte Martina"