Infos für Smartphone

Zum Vergrößern anklicken. Zum Vergrößern anklicken. Zum Vergrößern anklicken. Zum Vergrößern anklicken. Zum Vergrößern anklicken. Zum Vergrößern anklicken.

Herausgeber / Impressum:

Thomas Faupel

Lärchenweg 2, 73084 Salach, 07162 46 26 29,

kontakt@theaterfuereinjahr.de

Bei urheberrechtlichen Fragen bitten wir um Kontaktaufnahme.

Direkte Zusendung von Kostennoten anwaltlicher Abmahnung werden

von uns im Sinne der Schadenminderungspflicht als formal unbegründet zurückgewiesen.

Veröffentlichungen mit Quellenangaben nach dem Zitatrecht.

»Zulässig ist die Verwendung von Werkteilen als

Erörterungs grundlage, wenn eine innere Verbindung zum zitierten Werk,

gewichtet auf der geistigen Auseinandersetzung, gegeben ist.«

Urheberschutzgesetz 1966, § 51

Wir verweisen zudem auf den Haftungsausschluss.

Telemediengesetz 2007, § 7ff

 

 

NOT-AUS

 

07/11 Rondo       Ausstellungseröffnung      Rathaus            Süssen   19 Uhr     11.07.13

 

Die Fragen entstanden

im Gespräch mit der Künstlergruppe

 

 

Einladungsflyer pdf

 

 

 

 

 

 

 

Einfachste Fragen pdf

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Luigi Malerba

Die Geschichte der Welt

1 - 2 - 3 - 4   jpg

 

Rückblick

Symphonie der Namen

Künstlergruppe SPEKTRUM in alphabetischer Reihenfolge

Rudolf Bender IDEEOLOGIEN

»Das Ziel ist auch dem Maler zunächst unbekannt. Beziehungen entstehen oft

vertikal, besonders in den Hochformaten. Der Betrachter ist zum Spielen aufge-

fordert. Scharf abgegrenzte Flächenform gegen impulsive, offene Farbspur. Hochglänzende Lackpartien. Die Objekte entstehen über Skizzen und Modelle.

Der Horizont leuchtet. Worauf warten wir noch?« _______________________________1

Frieder Kerler FOTOFILMGRAFIK

»Da steigen keine Wässer im Raum, eher noch schwinden die Chancen im Schauen.

Da stürzen keine Fluten von der Wand - es sind Farben und Formen,

es spritzt keine Gischt - alles bleibt trocken.

Statt der Erfahrung mit der Welt gibt es die kommentierte Erscheinung derselben.

Die Geschichte muss mithin selbst erfunden werden. Wird sie gebraucht?« ________2

Rüdiger Noreikat HOCHKULTUR

»Das Pyramidenprojekt dauert noch an. Die Libysche Wüste wurde von mir bereist.

Dies führte zu zwei- und dreidimensionalen Interpretationen. Überzeichnete Luft-

aufnahmen in schwarz/weiß: Bleistift, Kohle, Kreide, Acryl. Auch in Asche?« ________3

Peter Vollmer HOLZDRUCK

»Pikturale Zeichen als Erinnerungsbilder. Die Verbindung von Vorgefundenem

und Erdachtem poetisch ins Einfache und Unaufdringliche verarbeiten.

Briefe ohne Absender oder Pflanzenwuchs?« __________________________________4

Thomas Faupel ERÖFFNUNG / TEXT in Begleitung von Antonia Schmid

»Kann durch Fragestellungen, Parallelziehungen und die Darbietung bedeutungs-

offener Geschichten eine Atmosphäre entstehen, in welcher der Betrachter seine

eindeutige Haltung zur hier gezeigten Kunst einzunehmen in der Lage sein wird?« _5

4

 

Bender

Kerler

Noreikat

Vollmer

 

Hintergrund "1-2-3"  

nach einer Vorlage

von Rudolf Bender